Mittwoch, 13. September 2017

Hexagon Box für Englischen Tee

Wie verschenkt man runde, lose Teebeutel (sehr leckerer schwarzer Tee aus England)?
Das war mal wieder eine interessante Aufgabenstellung ;-)


Da mir eine einfache runde Box zu langweilig war, habe ich mich für diese süße, sechseckige Box entschieden.




Die selbstschließenden Hexagon-Boxen gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Ich habe für meine Box die Maße so angepasst, das ca. 18-20 Tee-Pads genau reinpassen.

Material

Ihr benötig für das Grundelement der Box ein Stück Cardstock in der Größe 26 x 16 cm. Schneidet und falzt es, wie in der Skizze gezeigt:

Das Grundelement sollte dann so aussehen:


Falzt die senk- und waagerechten Linien nach Innen. Auch die Diagonalen werden vorsichtig nach Innen geknickt. Verklebt die Box nun sorgfältig! Der Deckel schließt anschließend schon selbstständig, wenn man ihn vorsichtig zusammendrückt.




Bei geschlossenem Deckel befestigt ihr zum Schluss den Boden, indem ihr die gegenüberliegenden Laschen mit einander verklebt.

Nun noch die Deko-Elemente zurechtschneiden:
  • 6   x   3,5 x 7,5 cm aus dem cremweißen Bastelpapier
  • 6   x   3 x 7 cm aus dem Designpapier
Alles befestigen und nach Belieben verzieren! Soll der Tee länger darin aufbewahrt werden, empfehlt es sich natürlich, die Beutel zunächst in eine luftdicht verschließbare Plastiktüte zu tun.






Besucht mich auch auf tinkerela.wordpress.com



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen