Dienstag, 1. August 2017

Pimp with Cactus


Meine Tochter ist am Sonntag 21. Jahre alt geworden. Jetzt wäre sie auch nach altem Recht schon volljährig. Ich wollte aus diesem Anlass Geld verpacken. Ich dachte zuerst an einen Blumentopf, aber eigentlich ist ja ein *Kaktus* auch ganz nett und da bei ihr alles eingeht, habe ich ihn aus Papier gemacht.


Hier habe ich mal eine Skizze aufgezeichnet. Zuerst den Boden an den Topf kleben und den Topf zusammen kleben, dann den Ring um den Topf legen und zusammenkleben und auf den Ring den Deckel mit Schlitz kleben. Den Kaktus stempeln, ausschneiden und in den Schlitz kleben (den Topf vom Stempel dafür entsprechend zurecht schneiden. Damit es optisch besser aussieht und stabiler wird ist es zu empfehlen von innen noch jeweils einen minimal kleineren Kreis gegen zu kleben.


Da wo auf der Skizze die kleinen Dreiecke sind müsst ihr einschneiden.
Kleiner Tipp: Öfter einschneiden und es wird eine runde Sache.

Für die Rückseite vom Kaktus habe ich auf die Rückseite eines grünen Papiers den Kaktus noch einmal aufgestempelt und ohne Stacheln und Topf ausgeschnitten und von hinten mit Klebepads gegengeklebt. Kann man auch zweimal machen, dann kippt er nicht nach hinten weg. Wer es noch schöner haben will, kann den Kaktus mit diversen im Internet zu findenden Techniken spiegelverkehrt stempeln, ausschneiden und aufkleben.


Das Deo war nicht für meine Tochter, aber ich denke ich klebe jetzt einfach überall einen Kaktus drauf (falls ein Einhorn grad nicht passt).




Auf jedes Geschenk kommt ein *Kaktus*. Hier habe ich aus Tüll einen Minipommel gebastelt und als Blume aufgeklebt.


*Kleber* findet ihr übrigens im Shop.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen