Dienstag, 11. April 2017

Schön wärs!

Schön wärs, wenn der Osterhase tatsächlich die Eier bringen würde und sich um den ganzen Osterkram kümmern könnte. Leider tut er das nicht. Deshalb muss ich selbst ran und da bleibt gar nicht sooo viel Zeit für mein Werkstüberl.

Heute gibt es eine schnelle Geldverpackung für die, denen es geht wie mir.

Die Verpackung ist so ausgelegt, dass aus einem DIN A4 Papier vier Minigeldumschläge werden.


Ihr schneidet das DIN A4 Blatt in vier gleich große Teile, also immer in 10,5 x 14,9 cm. Gefaltet wird bei 5 und 11 cm. Dann braucht ihr das Envelope Punch Board. Das Papier mit der Innenseite nach unten und  dann stanzt  ihr bei 1 1/2 inch, drehen und wieder bei 1 1/2 inch stanzen. Schneidet das kleine Stück neben der Stanzung weg. Auf der kleinen Anleitung dürfte se klarer sein.



Papier zum Bekleben hatte ich Blätter aus einem *6 x 6 inch-Block* und zwar pro Umschlag ein Stück 10 x 4,5 cm.
Gestanzt wird hier bei 3,9 cm.


Dazu gibt es noch zwei Verpackungen.


Wer will kann innen außer dem Geld noch ein kleines Briefchen reinlegen.


Die Küken sind mit *dem* Stempel gestempelt. Ein paar *Perlchen* dürfen nicht fehlen.

Und weil ich es grad so witzig finde wollte ich euch noch ein Kärtchen zeigen, dass meine Tochter in der Schule gemacht hat. Ich finde es gar nicht schlecht.


Ich wünsche euch schöne Osterfeiertage!





Kommentare:

  1. Süße Ideen für kleine Ostergoodies :) so wird Geld echt zum hingucker :)
    LG Croli

    AntwortenLöschen