Freitag, 10. März 2017

Weniger ist mehr


Ok, ein gepimpter Kalender wäre zum Jahreswechsel vielleicht passender gewesen, aber es gibt gleich 3 gute Gründe, ihn auch jetzt noch zu zeigen: 1. kommt der nächste Jahreswechsel ganz bestimmt, 2. lässt sich der Innenteil einfach austauschen, d.h. das Mäppchen ist auch im nächsten Jahr noch verwendbar und 3. darf's anstelle eines Kalenders auch gerne ein Notizblock sein. :)
Das Material der Hülle: Hello Luscious Zesty von Basic Grey, das, wie ich finde, perfekt zum Thema passt und genau die richtige Stärke besitzt: nicht zu dick zum Falzen, nicht zu dünn für den alltäglichen Gebrauch und gegen Eselsohren helfen Buchecken.


Der Kalender ist ein einfacher Wochenkalender mit Vorder- und Rückseite aus Karton, die innen jeweils mit einem passenden Muster aus dem vielseitigen Teresa Collins Travel Documented bezogen wurde. Eine Büroklammer samt Fähnchen markiert das aktuelle Datum im Kalender.



An der Rückseite innen wird außerdem eine seitenlange Tasche befestigt, in der eine kleine Loseblattsammlung verstaut werden kann; im unteren Bereich lässt sich auch eine Visitenkarte einstecken.

 

Weiteren Stauraum bieten die innenliegenden Laschen der Hülle, in die der Kalender einfach eingesteckt wird; hier lassen sich auch ein paar Quittungen, Sticker o.ä. unterbringen. Mini-Umschläge aus Transparentpapier, gefüllt mit zusätzlichen Markierungsfähnchen oder anderen Kleinigkeiten, können auch mit Büroklammern fixiert werden.


Um so spartanischer fallen die Außenseiten aus, auch deshalb, weil eine aufwändige Dekoration im alltäglichen Gebrauch nur hinderlich wäre. Die Kunst liegt im Weglassen: schönes Basic Grey-Papier, eine dekorative Jahreszahl und praktische Buchecken - mehr braucht es nicht. :)

Kommentare:

  1. Der sieht toll aus. Wenn ich sowas sehe könnte ich zum Papierplanertyp mutieren. Momentan wird mit dem Handy organisiert.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, vielen Dank! Ich war selbst ganz überrascht davon, wie gut sich Scrapbögen für so etwas eignen. Fühlt sich einfach gut an und ist widerstandsfähiger als erwartet :)

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön gemacht Irmgard... ich liebe solche Bücher /Planer aus Scrapbookpapier das ist wirklich einzigartig :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja, das Individuelle mag ich auch besonders daran :)

      Löschen