Donnerstag, 26. Januar 2017

Wimpelkette

Hey there! Nachdem ich in dieser Woche schon früh eine Eingebung hatte, was ich Euch gerne zeigen möchte, konnte ich mein Projekt - Wunder über Wunder - sogar mal wieder bei Tageslicht fotografieren. Das ist für mich aktuell das allergrößte Problem am scrappen....


Für meine Wohnungstür brauchte ich endlich einmal wieder eine neue Deko. Die Plus One-Kollektion von Amy Tangerine gehört mit Abstand zu meinen Favoriten, obwohl sie jetzt schon etwas älter ist. Aus 5 unterschiedlichen Papieren habe ich Wimpel in 2 verschiedenen Größen geschnitten, die ich dann gelayert habe. Die Buchstabenkreise habe ich aus Papier mit Leinenstruktur gestanzt, welches ich zuvor mit Minc-Folie in silber bezogen habe. Mein ursprünglicher Gedanke war, die Buchstaben direkt darauf zu stempeln, aber der Testlauf war dann eher suboptimal. Also mühsam von Hand ausgeschnitten, auf die Kreise geklebt und diese dann mit 3D-Pads auf  den Wimpeln befestigt.


Ich freu mich schon auf das kommende Wochenende, wenn ich die Paperworld in Frankfurt mit meiner Designteamkollegin Alex besuche. Da werden wir vermutlich jede Menge Inspirationen und neue Ideen sammeln!

Bis Donnerstag, Eure Andrea



Kommentare:

  1. Die Wimpelkette ist toll. Ich würde die sofort aufhängen.

    AntwortenLöschen
  2. Klasse gemacht. Die Wimpelketten sind sooo vielseitig einsetzbar.
    Schnell gemacht, kann man sie zu jeder Gelegenheit aufhängen.
    LG
    PEtra

    AntwortenLöschen