Sonntag, 8. Januar 2017

Schnipselverwertung der anderen Art

Hallo ihr Lieben,

heute gewähre ich einen Einblick in mein ganz privates Tagebuch, das ich in diesem Jahr gestartet habe und zeige euch somit eine Möglichkeit, wie ich meine Papierreste und Schnipsel kreativ verwende.

Sicher haben wir doch alle eine kleine  (oder auch etwas größere) Kiste, in der wir die übriggebliebenen und viel-zu-schade-zum-Wegschmeißen-Papierchen sammeln. Und dort bleiben sie dann auch meistens.  Dabei kann man doch noch so viele Dinge damit verschönern.


Falls ihr noch nicht so viele Papierreste habt, schaut ruhig mal im Shop vorbei. Dort gibt es jede Menge wunderschönes Papier.


Außer einem Blankonotizheft, Kleber und Schere habe ich all das verwendet, was ich in meinem Schreibtisch so gefunden habe: Notizzettelchen aller Art, sowie einige Stempel zur Verzierung meiner Seiten.


Einen schönen Abend und viel Spaß bei der Resteverwertung wünscht euch Nina.


Kommentare:

  1. Sowas hatte ich für das Jahr auch geplant. Hm, ob das was wird. Immerhin schon eine schöne Inspiration von dir.

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir total gut! :-) Meine Kiste mit "viel-zu-schade-zum-Wegschmeißen-Papierchen" quilt auch schon über! SUPER IDEE!

    AntwortenLöschen
  3. Eine ganz tolle Idee.
    Wow und die Farben finde ich einfach nur klasse.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen