Freitag, 23. Dezember 2016

Letzte Vorbereitungen


Weihnachten ohne einen geschmückten Christbaum ist für viele undenkbar; meist wird er erst kurz vor dem Fest geholt, damit er möglichst lange grün und frisch bleibt. Mir hat es immer viel Spaß gemacht, den Baum am Weihnachtstag zu dekorieren. Daran musste ich denken, als ich das witzige Cozy Christmas Shopping-Papier bei Paperbasics entdeckte; genau das Richtige für ein letztes Weihnachtskärtchen!



Die Basis der Karte entsteht aus einem Kreis (ca. 13 cm Durchmesser), der links mittig gefaltet wird; rechts werden ein paar Treppen eingefügt, damit die Bäumchen ein wenig Tiefe bekommen. Die Tannenbäume werden gestanzt, mit Schneepaste "bestäubt" und mit Abstandspads befestigt. Der Weihnachtsgruß wurde auf einen langen, schmalen Streifen gestempelt und weiß embosst; die Enden wurden spitz zugeschnitten, aufgerollt und das Ganze beglittert.


Auch das Haus ist gestanzt, gleich dreimal; mit Abstandspads verbunden wirkt es gleich viel plastischer. Dabei bleibt der mittlere Teil nach unten hin etwas länger, damit er später durch einen Schlitz in der Karte gesteckt und innen befestigt werden kann. Dazu kommt noch eine festliche Schleife und zwei Glöckchen, die mit Draht befestigt werden - fertig ist mein Schaukelkärtchen :)
Noch einmal schlafen, dann hat das Warten ein Ende ... hoffentlich auch der vorweihnachtliche Stress :D

Frohe Weihnachten!


Kommentare: