Sonntag, 23. Oktober 2016

Halloweenkarten mit den Stempeln von Paperbasics

Auch heute möchte ich euch noch einmal zwei ganz einfach nachzumachende Halloweenkarten zeigen.


Was ihr dazu braucht, ist gar nicht viel. Nur einige Papiere in Halloweenfarben und die niedlichen Stempel von Paperbasics.

Ich habe folgendes Material verwendet:

"Couple""Co-Pilot" & "Buddy" aus der Kollektion "Plus One" von Amy Tangerine
- „I Am“ Journaling Card Elements
- Cardstock in schwarz und weiß 

- Stempel "Totenkopf" und "trick or treat" von Paperbasics
- Schere oder Schneidebrett
- dünner, schwarzer Stift


Dann kann es auch schon losgehen. Ich habe mir einfach verschiedene Rechtecke aus meinem Motivpapier und aus dem Cardstock zurechtgeschnitten und sie auf den Karten platziert.


Für die erste Karte habe ich als Blickfang den Halloweenspruch mit orangener Farbe auf weißen Cardstock aufgestempelt, ihn ausgeschnitten und noch einmal mit schwarzem und weißem Cardstock hinterlegt.


Mit meinem Kreisstanzer habe ich drei Kreise ausgestanzt und sie so übereinandergelegt, dass ein Kürbis entstanden ist. Mit einem schwarzen Stift habe ich noch kleine Details hinzugemalt.


Für die zweite Karte habe ich den Totenkopfstempel wieder mit orangener Stempelfarbe abgestempelt und ihn diesmal mit je zwei Schichten Motivpapier und zwei Schichten Cardstock hinterlegt.
Den Spruch „Fearless“ habe ich aus dem Motivpapierbogen aus der „I am“-Kollektion von Amy Tangerine ausgeschnitten und aufgeklebt.
Fertig!

 


Einen schönen Tag wünscht euch Nina.



Kommentare:

  1. Hallo Nina, das sind tolle Halloween Karten. Was mir sehr gut gefällt ist das untypische Halloween Papier. Und der Totenkopf in orange abgestempelt sieht einfach toll aus.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,
    gefallen mir super deine Karten, modern und mit dem "gewissen Etwas"!
    LG, Raphaela

    AntwortenLöschen