Freitag, 21. Oktober 2016

Halloween to go


Ist ein kleiner Sarg nicht eine angemessene Verpackung für Halloween-Süßigkeiten? :) Die kleingemusterten Graphic45-Papiere von Paperbasics, die ich schon für die erste Halloween-Dekoration verwendet habe, sind auch hier wieder meine erste Wahl.



Auch das karierte Muster stammt wieder vom Happy Haunting-Bogen. Dekoriert wird mit giftgrünen Eyelets, oranger Papierkordel und einem gestanzten und beglitterten Spinnennetz. Blickfang ist ein kleiner, gestempelter Totenkopf auf einer Rosette aus Papierresten und ein ebenfalls gestempelter Schriftzug am Spieß.



Mit einer süßen Füllung ist das ein nettes kleines Mitbringsel für den nächsten Besuch bei Freunden. :)

Kommentare:

  1. wie cool - wenn gleich auch nichts für mich *hihi
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmgard,
    toll gemacht das ist richtig toll geworden...die Idee muss ich Dir mopsen denn ich wollte meinem Neffen in England noch ein wenig Halloweenkram schicken...der wird sich sicherlich freuen. Tolle Idee danke für Deine Inspiration.
    LG Croli

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank, ihr Lieben! Nur zu, liebe Croli, freue mich schon drauf, deine Variante zu sehen :)
    lg Irmgard

    AntwortenLöschen
  4. Wow Irmgard, das ist eine super tolle Idee und erst die Umsetzung. Toll.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen