Freitag, 8. Juli 2016

Muffin aus Dreiecken


Auf meinen Streifzügen durchs Netz habe ich wieder mal eine Boxenvariante gefunden, die ebenso schick wie einfach ist.


Der untere Teil ist ein fertig gekaufter Eisbecher (auch eine klassische Form, die immer wieder gut aussieht), der allerdings mit passendem Papier bezogen wurde (Hello Luscious Blissful von Paperbasics). Das Besondere ist die muffinähnliche Deckelkonstruktion (wieder einmal das famose Hello Luscious Sparkling, das ich schon vor kurzem verwendet habe; diesmal steht die Rückseite im Vordergrund.): sie besteht nur aus 6 aneinandergeklebten Dreiecken, die an der Spitze mittels Band oder Brad zusammengefasst werden.


Ist das nicht genial? Das wird noch verziert mit einem kleinen bestempelten Fähnchen aus dem Papier, mit dem das Unterteil der Box bezogen wurde, einem Filzherz und etwas Papierkordel. Perlenbrad und Stempel gibt's ebenfalls im Paperbasics-Shop; der "Lieblingsmensch" hat's mir besonders angetan: der macht sich übrigens auch im Rapport als Geschenkpapier-Dekoration ganz wunderbar.


Zuletzt kommt die Füllung: vielleicht ein Muffin (ganz klassisch) - mir gefielen allerdings die bunten Schokolinsen viel besser. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen