Freitag, 11. Dezember 2015

Tütorial


Es muss nicht immer eine ausgefallene Form sein: auch eine einfache Tüte aus Packpapier wird mit passender Dekoration zum Schmuckstück. Die weiße Tortenspitze wurde gefärbt, darüber kam wieder ein Streifen Papier aus dem North Pole paper stack; dann ging's an die Feinarbeit:






Die (gekaufte) Zuckerstange bekam eine embosste "Verpackung", ein passender Buchstabe aus dem Inqueboard spunky alphabet (die Initiale des Empfängers) wurde rot gefärbt und an den Seiten vergoldet und ein persönlicher Gruß findet in einem kleinen Kärtchen in Tannenbaumform Platz, dessen Ränder mit der Ticketzange in Form gebracht wurden. Den schönen, detailreichen Weihnachtsbaumstempel gibt's natürlich auch bei Paperbasics. :)


Oben wurde die Tüte gelocht, mit Eyelets versehen und Bänder durchgezogen. Die dekorativen Anhänger wurden allesamt mit neutralem Zwirn so befestigt, dass sie beim Öffnen der Tüte nicht hinderlich sind. Jetzt heißt es nur noch: Füllen, verschließen und verschenken! :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen