Samstag, 10. Januar 2015

Mehr Geschüttel


Da mußte ich mich doch letzte Woche
glatt erstmal darüber aufklären lassen,
daß "Shakercards" im Moment total hip seien?!
Guck an -
das ist an mir natürlich mal wieder
komplett vorbei gegangen...
*kaputtlach*

Da freue ich mich doppelt,
daß ich ohne jeden Argwohn 
in die Trendkerbe geschlagen habe
und mache einfach gleich weiter:


Als ich letzte Woche schrieb,
daß ich mehr Karten machen möchte
war das schon ernst gemeint,
deshalb gibt es heute noch mehr Schüttelkarten:


Meine Zutaten dafür
- ein Bogen Designpapier
- etwas Vellum

Das Papier habe ich mit dem Cutter
in die einzelnen kleinen Karten filetiert.
Dann das Transparentpapier
passend dazu zurecht geschnitten
und an drei Seiten zugenäht.

Durch die verbliebene Öffnung
habe ich Pailletten eingefüllt.
Natürlich gehen auch alle möglichen
anderen Kleinteile wie beispielsweise Rocailles.


Die letzte Seite auch noch zugenäht
und die Schüttelteile auf Karten geklebt.
Fehlt nur noch ein bißchen Deko.
Zum Beschriften eignet sich unter Anderem 




Und schon habe ich ein paar
Geburtstagskarten für den Vorrat!
:-)

Bis nächste Woche!



Material hierfür
und tausend andere schöne Sachen
gibt es natürlich bei Paperbasics...

Kommentare:

  1. cool !!!
    und zugenäht hält alles bestimmt - bei mir klappt das mit den Pads nämlich nie richtig
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schick! Mal schau´n, ob ich das gleich mal für die eine oder andre Karte aus´m Geburtstagskartenkreis aufnehmen kann :D
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. ...wieso bloß war mir irgendwie klar, das Du Schütteln drauf hast? :-D

    AntwortenLöschen