Mittwoch, 3. Dezember 2014

Gleich und doch anders

...mein geliebter Heißluftballon als Geschenkverpackung.

Mit dem wunderbaren Papier 
entstand dieser für eine Jubilarin.


Den Deckel der Box (ehemals Eisschachtel)
kann man wieder abnehmen und das Schächtelchen
mit Talern füllen
oder Schoki
oder Schmuck
oder...




Ja, man braucht ein wenig Fingergeschick und vor allem Geduld,
aber das Resultat kann sich doch sehen lassen, oder!?
Wann bastelt man schon einen Heißluftballon? ;)


Bis nächste Woche!

Kommentare: