Samstag, 18. Oktober 2014

Weihnachtskarten mit 25th & Pine


Huhu, Ihr Lieben!!
Ich stecke jetzt tatsächlich schon
mitten in der Massenproduktion
der Weihnachtskarten für Hoch und co.


Während ich ja letztes Jahr laut propagierte,
daß diese Art der Bastelei
erst mit dem ersten Advent für mich akut würde
habe ich mich dieses Jahr eines Besseren besonnen
und mir überlegt,
daß ich mir sehr viel Streß erspare,
wenn ich einfach frühzeitig beginne
und es vor allem auch frühzeitig abschließe, das Thema.


Es werden ja auch irgendwie immer mehr -
ich selber verschicke viele Karten,
dann ist da so ein Weihnachtswichtelding,
die Kollegin möchte welche 
und Schwiegermutti auch...
Würde sagen, ich habe jetzt die Hälfte geschafft.


Für viele Karten lohnt sich immer
eine Bauart zu wählen, die nicht zu aufwändig ist,
sonst wird es echt zur Qual.
Wobei ich bei den Weihnachtskarten dann gerne
10 hiervon und 10 davon mache,
so wird es nicht zu langweilig.

Diese hier waren wirklich schnell gemacht
und trotzdem finde ich, haben sie was.


Rot und Glitzer geht immer.
:-)

Und, habt Ihr auch schon angefangen?




Material von Paperbasics:

DP von Basic Grey, 25th & Pine

Kommentare:

  1. Wunderschön Deine Weihnachtskarte... :-) Den Zackenkreis (oder wie sagt man dazu?)hast Du mit einer Stanze gestanzt oder ist er mit der Cameo geschnitten?
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  2. oh Mel die Karten sehen klasse aus !!!
    Ich steck schon seit Wochen mittendrin und bin für Abwechslung dankbar ... bei uns will jeder was besonderes und einziges *leider
    aber so darf meine Muse eben tun wie sie mag *hihi
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mel

    Deine Karten finde ich super schön. Sie haben auf alle Fälle etwas Besonderes!

    Ich habe leider noch nicht angefangen mit den Weihnachtskarten. Bin aber schon fleissig am Inspirationen sammeln.

    Dieses Jahr möchte ich etwas mit Sternen machen und wie du sagst eine einfach Bauart wählen...mal schauen, ob mir das gelingen wird.

    AntwortenLöschen