Mittwoch, 19. März 2014

Eier - äh - Miniguglkarton

Huhu!
Schon wieder so spät dran,
aber Frau Tschenny hatte heute soviel zu tun,
dass ich erst jetzt dazu komme. Tschuldigung!

Am Sonntag wurde ich zum Kaffeetrinken 
bei meiner Zwillingsmama eingeladen 
und diesmal wollte ich eine kleine Leckerei mitbringen,
vor allem für die Krümel. ;)
Vor kurzem lachte mich die Minigugl-Form an 
und schwupps war die Idee da.


Diese kleinen süßen Teilchen sollten also 
angemessen präsentiert werden. ;)

Tadaaah!
Keine neue Idee, aber grandios, wie ich finde.




Ich wollte schon immer mal einen Eierkarton aufhübschen. ;)

Mit dem frühlingsfrischen Papier 
aus der "Country Drive"-Kollektion von Echo Park Paper,
zauberhaften Prima-Blümchen, pinkfarbenen Pailletten und
einem schicken Band von American Crafts war das schnell gemacht,
und alles findet ihr im PAPERBASICS-SHOP

Die Minigugls setzt ihr einfach in handelsübliches Muffinspapier.


So habt ihr eine hübsche Verpackung und gleich 
eine vernünftige Art die kleinen süßes Schätze zu transportieren.

Bis nächsten Mittwoch,



PS: Die Rezepte findet ihr hier.

Kommentare:

  1. och neeeeeeeeee watt Süße (im wahrsten Sinne) Schätzchen,
    eine klasse Idee mit dem Eierkarton !!!

    AntwortenLöschen
  2. Waaaaaaaaa, wie geil ist das denn? Und ich habe mir schon Gedanken gemacht, was ich als Kleinigkeit an Ostern verschenken kann. DANKE liebe Tschenny.

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wundervoll! Die fröhlichen Farben gefallen mir super gut!

    AntwortenLöschen
  4. Mach mal die Kohlenhydrate da raus, hilfäääääääää? yummie <3

    AntwortenLöschen