Mittwoch, 12. Februar 2014

Valentine's POP UP Card

*zappel*
*aufgeregt bin*

Hallo!

Hier schreibt euch Jenny, dass zweite neue Designteam-Mitglied.
Heute bin ich nun zum ersten Mal dran und freue mich noch immer wie ein Kullerkeks.


So sehe ich also aus, mal ohne roten Lippenstift, liebste Mel!
Andere mögen Glitzer und PINK. ;)

Am liebsten bastel ich Karten für alle erdenklichen Anlässe.
Ab und zu hopsen aber auch Türkränze, kleine Geschenkideen 
und Minis von meinem Basteltisch.
Nebenbei verschwinde ich auch gerne in die Küche, 
um etwas Sündenhaftes zu backen,
lasse die Nähmaschine rattern oder schwinge auch den Pinsel.

Ich bin 32 Jahre alt und  ne echte Berliner Schnute, 
frech und um keine ehrlichen Worte verlegen.
Kreativität begleitet mich schon mein Leben lang, 
hab' die Portion von meiner kleinen Schwester mitbekommen.
Ich lebe zusammen mit meinem "Herr Freund" 
und unserer Adoptiv-Katze Micky in einer
kleinen gemütlichen Wohnung, jedenfalls noch.

Ich bin dreifache Tante wilder, herrlich fantasievoller Jungs,
mit denen ich gerne Zeit verbringe.

Wer Interesse hat, findet meine kleinen Bastelein auch auf meinem Blog hier.


 Nun aber endlich zu meinem ersten Projekt!

Der Valentinstag steht vor der Tür, also dachte ich, warum nicht eine Karte basteln.


Ich lege mir gerne vorher mein Material zurecht,
damit ich mich nicht ständig in die Tiefen meiner Bastelschränke
 begeben muss und 
auch um einen Überblick zu haben.


So sieht es dann ungefähr aus.

Es gibt viele Möglichkeiten eine POP UP- Karte zu werkeln. 
Ich habe mich für die einfachste Variante entschieden, 
denn diese kann man auch ganz leicht mit Kinder basteln.


Man schneidet die Karte in der Breite des Motives ein. 
Bei mir war die Stelle sehr schmal.
Umso weiter ihr die Innenkarte einschneidet, 
umso weiter weg ist das Motiv nachher.
Die Maße der Innenkarte sind 10 x 14 cm.


Könnt ihr den Abstand erkennen?
Passend zu meinem Motiv, 
wurden noch ein Paar Worte in Maschine gespannt. :)


Ich habe Deckfolie in feine Streifen geschnitten, 
an das obere Ende Herzchen geklebt und 
die Streifen an der Schreibmaschine befestigt. 
Sieht so ein bißchen aus, als ob sie schweben.

Platz zum Schreiben ist in der Karte auch noch. ;)

Kommen wir zu Außenkarte (11 x 15,2 cm)...


Zuerst habe ich ein Stück Designpapier genommen,
und weiß embosst, sowie zurecht geschnitten.


Schleife aus Twine drum, 
neckischer Schriftstempel in passender Farbe drauf,
Verzierung mit Liquid Pearls oder Stickels 
machen ein paar Highlights. 


 Reicht mir aber noch nicht, musste Nähfaden zerwurschteln 
und mit Heißkleber befestigen
ohne mir die Fingerspitzen zu verbrennen. :D
Oh und seht! 
... eine Herzchen-Stecknadel hat auch den Weg
 auf die Karte gefunden.


Abschließend noch ein Perlchen hier und da.
Kleine Alphas kann man auch noch vielseitig einsetzen,
hier eher dezent.

Fertig!

Noch ein paar Bilder zum Bestaunen..






Diese Art Karte passt einfach immer, 
statt Schreibmaschine ne Torte ausgeschnitten,
vorne HAPPY BIRTHDAY drauf 
und schwupps ist die Geburtstagskarte fertig.
So, ich hoffe euch hat's gefallen.

Zahlreiche Kleinigkeiten findet ihr Paperbasics-Shop
z.B. Twine, Stempelkissen, neckische Stempel,
 tolles Papier, Bling-Bling & so viel mehr.

Mein Materialpaket hat mich gestern erreicht, so viele tolle Sachen.
Danke Petra! Mein Kopf rattert schon. :)

Bis nächsten Mittwoch!

Kommentare:

  1. Eine tolle Karte! Ich liebe ja so etwas knifflige Sachen ...
    ♥ Herzlich Willkommen im Team ♥
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Jenny,
    hier noch ein mal ganz offiziell "Herzlich Willkommen" in unserem verrückten Team. Vielen Dank für die tolle Karte und die klasse Anleitung.
    Lieben Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. HUHU "tschenny" eine tolle Karte hast du gestaltet !!
    Ich steh ja auf solche "bewegten" Teile *gg

    AntwortenLöschen
  4. Hach <3 Geil. *wunderkerzenherzenmal*
    Liebste Grüße,
    Wonnie

    AntwortenLöschen