Mittwoch, 27. Februar 2013

Voll versemmelt...




...oder: wie man eine besonders originelle Verpackung
für wunderschöne Ostereier NICHT macht!


Happy Mittwoch, Ihr Lieben!
Ich grüße Euch von der Grippefront!!
*schiel*


Ich weiß, vielen von Euch geht es nicht anders -
wenn man den Berichten im Radio
so Glauben schenken mag,
sind wohl breite Landstriche ob der aktuellen Influenza
geradezu wie leergefegt??
Also gieße ich uns allen jetzt mal
einen virtuellen Tee ein
und tue was für unser aller Gesundheit,
denn Lachen ist ja bekanntermaßen gesund!

Also, die Idee war (finde ich) ganz gut:
wollte ich Euch doch zeigen,
wie man eine nette Verpackung
für ein kleines Ostermitbringsel
mit Hilfe von Stanzgerät und Basic-Formen
ganz schnell selber machen kann.


Hier abgebildet: die Grundzutaten...

Und also habe ich gekurbelt...


...und gekurbelt...


...und dann:


Ganz süß, oder?
Aber leider nicht nachgedacht,
denn von der Seite sieht das jetzt so aus:


Vielleicht sollte man die Tüte
auch vorher einmal auseinanderfalten???

So geht´s!


Und weil ich mir ganz sicher war,
in diesem Haushalt kleine rosa und weiße
Deko-Ostereier vorrätig zu haben,
die ich in die Tüte tun wollte,
habe ich passende kleine Anhängerchen vorbereitet.
Leider waren die Eier nicht auffindbar??


Ich vermute, er hat sie gefressen???
Ich kann ansonsten gerade
nicht ein einziges Stück Osterdekokram wiederfinden!
Und wir leben nicht in einer 32-Zimmer-Villa...

Pah! Dann muß das Schaf dran glauben:


Ist natürlich viel zu fett für die kleine Tüte -
kein Wunder, wenn man einen Zentner
Osterzeugs vertilgt hat! *hmpf*

(Von innen habe ich übrigens eine transparente Folie
hinter die Ausstanzung geklebt.)

Also raus mit dem Vieh,
Ihr müßt heute leider mitarbeiten
und Euch die wundervollen Eier einfach vorstellen!
Ostereier! Rosa und weiß!!


Wie die kleinen Anhänger aus Schrumpffolie gemacht werden
habe ich schonmal **hier** gezeigt.

Eigentlich wollte ich die ganze Angelegenheit
schon gewaltvoll in die Ecke knüllen!
Aber dann habe ich überlegt,
daß es vielleicht auch ganz informativ sein kann
zu zeigen, wie man es besser nicht macht...
;-)

Ursprünglich wollte ich statt des handschriftlichen Grußes
unten auf der Tüte noch was stempeln -
aber ich vermute, der Abdruck wäre nur halb
oder verschmiert oder beides aufs Papier gekommen?

Und manchmal ist weniger dann ja auch mehr...
(oder so)

*lach*

Ich werde mich mal auskurieren.
Euch noch eine schöne Restwoche
und bis zum nächsten Mittwoch

Herzensgrüße,

Mel


Material vpn Paperbasics:

Braune Papiertüte

Kommentare:

  1. Na für deinen Zustand hast du das doch astrein hingekriegt. Nur der Wille zählt. Die Idee ist mal wieder super.
    Viele liebe Grüße und gute Besserungswünsche von
    Stine

    AntwortenLöschen
  2. Grippe geschwächt, trotzdem gelungen, danke für die super Idee.

    Viele Grüße und gute Besserung für dich.
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Es kann ja nicht immer gleich alles auf Anhieb funktionieren. Das wäre ja wohl langweilig. ;)
    Schöne Idee mit der Tüte!

    LG,
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Armer Hase,
    also Mel, ich meine Dich ;D

    Das hätte gut von mir kommen können, schnell schnell, zack zack und dann, Tatataaa, *ahhhh*, verstanzt. Gut, das ich keine Stanze besitze, hö. Vielleicht ist es deswegen auch weniger schlimm, das Du die rosa Eier nicht gefunden hast, wären sicher eh alle rausgefallen?! *prust*. Spaß beiseite. Ich bin tatsächlich auch am Überlegen, etwas Osterliches zu basteln^^. Aber zuerst fangen wir hier auch mal mit Husten an, nach unseren Krankenhaus- und Kinderarztaufenhalten (... Diagnose Kinderarzt identisch mit "hoher" Vermutung unsererseits, adulter Blinddarm (m, 40) immernoch drin)...
    Der Stempel ist süß, mach den weg! *lach* Petraaa, Hilfäää!?
    Ich muß jetzt mal rüber zu meinem Blog, mein erstes Minibuch posten und als Giveaway präsentationieren ;D
    Ich erwarte Deinerseits natürlich Kritik, Du bist ja meine Muse <3

    Vergiss das Drücken, Bakterienmutterschiff, *wink*

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Haha... was für ein genialer Post! Ist wirklich schön zu lesen ;-) Solche Dinge passieren mir ständig. Find ich toll, dass du auch über so etwas berichtest! Klasse...
    LG Skully

    AntwortenLöschen
  6. Freundliches LOL über FAIL! - Aber Ende gut alles gut. Geniale Idee. Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das passt auch zu meinem Zustand...
    Aber trotzdem eine süße Idee.
    Gute Besserung,
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich, der fast angstvolle Blick vom eingesperrten Häseken...
    Ich mag die Tüte gerne,so oder so!!
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee, bei mir klappt auch nicht immer alles auf Anhieb, aber ich denke nie dran mal zwischendurch ein Foto zu machen....Gute Besserung!

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mel,
    auch voll versemmelt sieht Dein Tütchen total klasse aus.
    Super Idee.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. hammer idee
    liebe grüße aus tirol
    brigitte

    AntwortenLöschen